Das Gutscheinportal für die Wirtschaftsregion Aichach

All­ge­mei­ne
Geschäfts­be­din­gun­gen

1. Gel­tungs­be­reich

Die von der May­er & Söh­ne Druck- und Medi­en­grup­pe GmbH & Co. KG (im Fol­gen­den kurz: M&S) ange­bo­te­nen Dienst­leis­tun­gen auf der Web­site www.aic-coupon.de umfas­sen den Ver­trieb von Wert­gut­schei­nen für Koope­ra­ti­ons­part­ner an deren Kun­den.

2. Ange­bo­te­ne Leis­tun­gen und Pro­duk­te

M&S ver­treibt die­se Wert­gut­schei­ne im Namen und auf Rech­nung von Koope­ra­ti­ons­part­nern. M&S tritt dabei als rei­ner Ver­mitt­ler auf. Der Kun­de wird inner­halb des Buchungs­vor­gangs aus­drück­lich dar­auf hin­ge­wie­sen, in wes­sen Namen der Ver­trag geschlos­sen wird. Somit besteht der Ver­trag und die Leis­tungs­be­zie­hung zwi­schen dem Kun­den und dem auf dem Wert­gut­schein genann­ten Koope­ra­ti­ons­part­ner.
“Koope­ra­ti­ons­part­ner” sind jene Unter­neh­men, die dem Kun­den gegen Vor­la­ge ihres Gut­scheins jeweils Ware oder Leis­tung im Gegen­wert des Gut­schein­wer­tes auf eige­ne Rech­nung erbrin­gen.
Ein Wert­gut­schein ist ein auf einen Nenn­wert in Euro lau­ten­der Gut­schein. Der Inha­ber ist berech­tigt, den Gut­schein zum Kauf von Pro­duk­ten oder Leis­tun­gen beim auf dem Gut­schein ange­ge­be­nen Koope­ra­ti­ons­part­ner als Zah­lungs­mit­tel ein­zu­set­zen. Es gel­ten die gesetz­li­chen Ver­jäh­rungs­fris­ten für Gut­schei­ne (§§195, 199 BGB).
Die Gut­schei­ne wer­den per E-Mail ver­schickt, sobald die Bestä­ti­gung der Zah­lung bei M&S ein­ge­gan­gen ist.
Der Umfang der Leis­tung bzw. des Pro­duk­tes des Koope­ra­ti­ons­part­ners ergibt sich aus der Dar­stel­lung der Leis­tung auf der Sei­te www.coupon.aichacher-zeitung.de und beruht auf den Anga­ben des Koope­ra­ti­ons­part­ners.

3. Buchung und Ver­trags­schluss

Der Kun­de hat die im Rah­men des Bestell­vor­gangs als erfor­der­lich gekenn­zeich­ne­ten Infor­ma­tio­nen wahr­heits­ge­mäß und voll­stän­dig anzu­ge­ben. Die Anga­be nicht erfor­der­li­cher Infor­ma­tio­nen ist frei­wil­lig.
Mit dem Absen­den der Bestel­lung und Akzep­tie­ren der AGBs im letz­ten Schritt des Bestell­pro­zes­ses gibt der Kun­de eine ver­bind­li­che Bestel­lung über die aus­ge­wähl­ten Gut­schei­ne ab. Im Anschluss an das Absen­den sei­ner Bestel­lung erhält der Kun­de per E-Mail eine Bestä­ti­gung über den Ein­gang sei­ner Bestel­lung. Die E-Mail ent­hält eine Über­sicht über alle rele­van­ten Ver­trags­be­stand­tei­le. Mit Zusen­dung der Bestä­ti­gungs­mit­tei­lung per E-Mail an den Kun­den, kommt ein Kauf­ver­trag über die bestell­te Anzahl der Gut­schei­ne zustan­de.

4. Bezah­lung

Der Kun­de bezahlt den Betrag des Gut­scheins an M&S. M&S ver­schickt den Gut­schein und trans­fe­riert den Betrag an den Koope­ra­ti­ons­part­ner wei­ter.
Im Shop ste­hen grund­sätz­lich die fol­gen­den Zah­lungs­ar­ten zur Ver­fü­gung:

PayPal:

Im Bestell­pro­zess wird der Kun­de auf die Web­sei­te des Online-Anbie­ters PayPal wei­ter­ge­lei­tet. Um den Rech­nungs­be­trag über PayPal bezah­len zu kön­nen, muss der Kun­de dort regis­triert sein bzw. sich erst regis­trie­ren, mit sei­nen Zugangs­da­ten legi­ti­mie­ren und die Zah­lungs­an­wei­sung an M&S bestä­ti­gen. Nach Abga­be der Bestel­lung im Shop for­dert M&S PayPal zur Ein­lei­tung der Zah­lungs­trans­ak­ti­on auf. Die Zah­lungs­trans­ak­ti­on wird durch PayPal unmit­tel­bar danach auto­ma­tisch durch­ge­führt. Wei­te­re Hin­wei­se erhal­ten Sie beim Bestell­vor­gang.

Über­wei­sung :

Der Kun­de über­weist den Betrag des bestell­ten Gut­scheins auf das genann­te Kon­to von M&S.

5. Stor­nier­te Zah­lun­gen

Soll­te der Kun­de nach einer ver­bind­li­chen Buchung und dem Erhalt einer Bestell­be­stä­ti­gung die Zah­lung durch ein Kre­dit­in­sti­tut oder Zah­lungs­an­bie­ter zurück­for­dern (Rück­last­schrift), so behal­ten wir uns vor, ihm die ent­stan­de­nen Kos­ten der Rück­erstat­tung in Rech­nung zu stel­len.

6. Wider­rufs­recht und Rück­tritt

Gut­schei­ne sind vom Umtausch bzw. einer Erstat­tung aus­ge­schlos­sen.

7. Leis­tun­gen Drit­ter und Haf­tung

M&S haf­tet nicht für die Erbrin­gung der ver­mit­tel­ten Leis­tun­gen durch die Koope­ra­ti­ons­part­ner. Die Haf­tung beschränkt sich aus­schließ­lich auf die ord­nungs­ge­mä­ße Ver­mitt­lung und den Ver­kauf des Wert­gut­scheins und für die ord­nungs­ge­mä­ße Wei­ter­lei­tung von Infor­ma­tio­nen an den Koope­ra­ti­ons­part­ner. M&S schließt expli­zit jeg­li­che Haf­tung bei einer mög­li­chen Insol­venz des Koope­ra­ti­ons­part­ners aus.

8. Teil­nah­me als Part­ner

Der Koope­ra­ti­ons­part­ner ver­si­chert, dass er der Betrei­ber des Betrie­bes ist. Beim Upload oder der Zur­ver­fü­gung­stel­lung von Bild­da­tei­en zur Nut­zung auf der Web­site bestä­tigt der Koope­ra­ti­ons­part­ner, dass er die Rech­te an den hoch­ge­la­de­nen Bil­dern besitzt.

9. Online-Streit­bei­le­gung gem. Art 14 Abs. 1 ODR-Ver­ord­nung

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on stellt eine Platt­form zur Online-Streit­bei­le­gung (OS) bereit. Die­se ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ abruf­bar.

10. Schluss­be­stim­mung

Die etwai­ge Unwirk­sam­keit ein­zel­ner Ver­trags­be­stim­mun­gen berührt die Wirk­sam­keit der übri­gen Bestim­mun­gen nicht. Die Par­tei­en wer­den unwirk­sa­me Rege­lun­gen durch wirk­sa­me Rege­lun­gen erset­zen, die dem wirt­schaft­lich Gewoll­ten ent­spre­chen.